Seelchens schräge Tage

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Freu-Liste
  Geschrieben
  Cosplay
  Gesagtes
  Gästebuch
  Kontakt
 


--- Sommerwinds Blog ^^ ---

--- Antihelden-Blog <3 ---

--- Lenas Blog ---

----- Link me! -----

.

.

.

NO POKITO!



http://myblog.de/drachenseele

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lied: Obsession (See-saw)
Seelchen: Kopf dicht

manchmal wünsch ich mir 'nen andres leben
16.4.07 21:08


Werbung


Lied: Chocolat Soundtrack
Seelchen: gespalten

warum ich's schreibe und nicht sage... keine ahnung. ist einfacher sich beim schreiben anständig auszudrücken. keine ahnung, ob du mir glaubst, dass ich es ernst meine, wenn ich sage, dass es nichts damit zu tun hat, dass du mir weniger wichtig wärst oder eine weniger gute freundin. aber es ist so.
es ist nicht so, dass ich mich nicht verdammt freuen würde, wenn du auch nach dortmund kommst, wir zusammen zur uni gehen, zusammen kochen, uns oft sehen können... es geht schlicht nur um das "ständige" des zusammenlebens, was eine gemeinsame wohnung mit sich bringt. es ist ein bauchgefühl, dass irgendwann irgendwer von uns sich nicht mehr wohlfühlen würde. keine ahnung wer, ob du, chris oder ich. es ist auch nicht wegen eines bestimmten ereignisses oder wortwechsels. es ist schlich ein dummes bauchgefühl.
eins von denen die sich hartnäckig melden und keine ruhe geben.
wenn einer anfängt sich unwohl zu fühlen, dann tun es auf kurz oder lang alle. es würde darauf hinauslaufen, dass irgendwer sich mit irgendwem richtig in die haare bekommt. das will ich nicht.
es ist ein scheiß gefühl das jetzt zu sagen und die entscheidung war nicht einfach. ich weiß, dass es ein fehler ist und ich weiß, dass es ein fehler gewesen wäre nichts zu sagen. es ist scheiße zu wissen, dass beide möglichkeiten die man hat beinhalten, dass man am andren ende was falsch macht.
aber ich glaube, dass es einfacher ist _jetzt_ diese entscheidung zu treffen, als später im absoluten streit oder zwist oder so auseinander zu gehen.

wie scheiße sich das jetzt anhört... ich hoffe du verstehst in etwa was ich meine...

keine ahnung ob dein neues leben, das du andenkst, mich als freundin beinhaltet. ich hoffe es... ich hoffe es inständig, denn du gehörst inzwischen fest in mein weltbild. ich würde mich freuen, wenn du nach dortmund kommst. und wenn du es nicht tust hoffe ich, dass wir zumindest so gute freunde bleiben, wie jetzt auch - eben auch über die entfernung hinweg.
ich möchte nicht, dass unsere freundschaft an dieser sache kaputt geht. du bist mir wirklich wichtig.
ich hoffe du glaubst mir das.


viel geredet. im grunde kurzer sinn... eine direkte antwort brauche ich nicht unbedingt, ich werd es im umgang mit dir merken, denke ich. für mich bleibst du auf jeden fall eine meiner besten und wichtigsten freunde. ich hoffe wir sehen uns schon zur taverne wieder...
23.4.07 22:01





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung